Rohrfüllanlage

rohrfüllanlage

Problem:

Der monatlichen Energieverbrauch kann der Geschäftsleitung nicht mit realen Werten auf Maschinen- und Abteilungsbasis mitgeteilt werden.

Diagnoseverfahren:

Messung und Überwachung der verbrauchten Energie von Kompressoren, Kühlturm, Tanken und Beleuchtung.

Lösung:

24 Energie- und Leistungsmesser, Modems und eine Energieüberwachungssoftware wurden zur Verfügung gestellt. Die von den Maschinen und Systemen verbrauchten Energie wurde gemessen und mit Hilfe der Kommunikationssoftware überwacht.

Somit wurden die Berichte über den Energieverbrauch, die von Geschäftsleitung angefordert waren, geeignet zur Prüfung gestellt.

Es wurde auch festgestellt, dass die Beleuchtung des Lagers über Nacht unnötigerweise 100 kWh verbrauchte. Es stellte sich heraus, dass die Sicherheitskräfte die Beleuchtung des Lagers nachts nicht ausschalteten. Durch die Installation einer Sensorlampe im Lager konnten monatlich 3.000 kWh und 530 TL eingespart werden.

Tiefziehpressen wurden sich 2 Stunden vor Arbeitsbeginn aufgewärmt, und diese Vervendung verursachte einen täglichen zusätzlichen Stromverbrauch von 280 kWh. Ein Heizsystem wurde installiert, um ein Abkühlen der Pressen zu verhindern. Monatliche 7.500 kWh Energie und 1.300 TL Einsparungen wurden erzielt.

Es wurde festgestellt, dass einer der Kompressoren mit der gleichen Leistung mehr Strom verbrauchte. Eine mechanische Wartung wurde durchgeführt. Obwohl die Produktionsmenge in dieser Abteilung nach der Wartung zunahm, sank der Stromverbrauch um 20.000 kWh und 3.500 TL wurden monatlich eingespart.

Lösung:

Als Ergebnis all dieser Praxisen ist es angefangen, die monatlichen Berichte über den Energieverbrauch auf eine gesunde Art und Weise zu erhalten. Der Stromverbrauch sank und die Energieeffizienz wurde erreicht. Die in das System integrierten Geräte haben sich nach 4 Monaten amortisiert.

Lassen Sie sich von uns anrufen
Lassen Sie sich von uns anrufen